Konz

Die folgenden Provider bieten DSL- und Kabel-Internetanschlüsse in Konz (Rheinland-Pfalz):

TarifGeschwindigkeitTelefonflat (dt. Festnetz)Preis monatl.
1&1 Logo
1&1 in Konz
DSL 16 mit HD TV
16.000
inklusive » ab 9,99 Euro
Glasfaser 1000 mit HD TV
1.000.000
inklusive » ab 64,98 Euro

o2 Logo
o2 in Konz
o2 Home S (Kabel)
50.000
inklusive » ab 14,99 Euro
o2 Home XXL + TV M (Glasfaser)
1.000.000
inklusive » ab 66,98 Euro

Aktion bis zum 30.06.2024: 6,99 Euro 1 Monat TV gratis testen


Telekom Logo
Telekom in Konz
MagentaZuhause S mit MagentaTV Basic
16.000
inklusive » ab 19,95 Euro
MagentaZuhause 1.000 mit MagentaTV MegaStream
1.000.000
inklusive » ab 105,95 Euro

Aktion bis zum 15.07.2024: 100,00 Euro Routergutschrift (bei Routermiete)


Vodafone Logo
Vodafone in Konz
GigaZuhause 16 DSL
16.000
inklusive » ab 9,99 Euro
GigaCube 5G Zuhause Unlimited
500.000
nicht inklusive » ab 74,99 Euro

PYUR Logo
PYUR in Konz
Kombi 50
50.000
inklusive » ab 14,98 Euro
Kombi 500
500.000
inklusive » ab 29,99 Euro

MAINGAU Energie Logo
MAINGAU Energie in Konz
DSL 50
50.000
nicht inklusive » ab 6,95 Euro
Glasfaser 1000 + Telefonflat
1.000.000
nicht inklusive » ab 73,95 Euro

Aktion bis zum 30.06.2024: 49,95 Euro Einrichtungspreis sparen


Bitte beachten: Die genannten Provider und Tarifpakete sind unter Umständen nicht immer für alle genannten Bereiche in Konz verfügbar. Bitte prüfen Sie die Verfügbarkeit beim jeweiligen Anbieter.

LTE Internet in Konz

LTE von der Telekom

(Etwa 95 Prozent LTE-Abdeckung in Konz)

Hinweis: Die LTE-Abdeckung in Konz (Rheinland-Pfalz) an ihrem konkreten Wohnsitz kann von den hier abgebildeten Werten abweichen. Bitte führen Sie daher auf der Seite des Anbieters eine Verfügbarkeitsprüfung für Ihre Adresse in Konz durch.

Konz – Infos

PLZ: 54329

Telefonvorwahl: 06501

Einwohner: ca. 18.000

Orte in der Nähe von Konz:

News zu den Anbietern in Konz:

[list icon=“chevron-right“][list_item]Telekom: Kein Festnetz mehr für unwirtschaftliche Regionen
Die Deutsche Telekom plant „unwirtschaftliche Neubaugebiete“ nicht mehr ans Festnetz anzuschließen. Die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet in der Samstagsausgabe, das Unternehmen…[/list_item][list_item]Nächster Mobilfunk-Verbindungsstandard kündigt sich an
Samsung Electronics ist es nach eigenen Angaben gelungen, Daten mit einer Mobilfunktechnik der 5.Generation zu übertragen. Damit wurde ein erster Schritt getan, um dem erklärten Ziel des Konzerns, die…[/list_item][list_item]Aus RIM wird Blackberry
Schwere Zeiten hat der Handy-Hersteller RIM hinter sich. Das einst als Wegbereiter für die Smartphones geltende Unternehmen hatte durch mehrere Pannen und den zunächst nicht akzeptierten Trend zum Tou…[/list_item][/list]